Bachblüten - für die Seele

Die Seele des Tieres spielt heutzutage glücklicherweise eine immer größere Rolle.

Von uns selber wissen wir schon, dass eine kranke Seele zu einem kranken Körper führen kann. Bei den Tieren ist dies nicht anders, nur leider können sie uns ihre Trauer oder Unzufriedenheit nicht verbal mitteilen.
Bachblüten können z.B. dort helfen, wo bestimmte Erkrankungen nach einer Veränderung im Leben des Tieres aufgetreten sind (Trennung, Gewalt, Schreck).
Bachblüten sind jedoch kein Allheilmittel, wie es oft berichtet wird, und häufig müssen noch weitere therapeutische Maßnahmen, wie eine gezielte Verhaltenstherapie, ergriffen werden.